1925
Die IG Farben AG produziert in Bitterfeld erstmals Molybdän-Metallpulver aus Molybdänsäure
1945
ein großer Teil der Produktionsanlagen wird demontiert und in die damalige Sowjetunion überführt.
1951
Wiederaufbau der Metallpulverproduktion im VEB Chemiekombinat Bitterfeld. Molybdän-Produkte werden überwiegend in die Sowjetunion exportiert.
1990
Privatisierung der ehemals staatlichen Industrie in Sachsen-Anhalt. Aus dem VEB Chemiekombinat Bitterfeld wird zunächst die Chemie AG Bitterfeld-Wolfen
1993
Gründung der CM CHEMIEMETALL GmbH als Management Buyout durch drei damalige leitende Mitarbeiter der Chemie AG Bitterfeld-Wolfen.
2000
Der weltweit größte Molybdän-Verarbeiter, die chilenische Molymet-Gruppe, sucht Verfahren, um die Molybdän-Wertschöpfungskette zu erweitern.
2001
CM CHEMIEMETALL GmbH wird 100 % ige Tochter der chilenischen Molymet-Gruppe
2004
Die chilenische Staatspräsidentin Michelle Bachelet weiht im Rahmen ihres Staatsbesuchs eine neue Produktionslinie in Bitterfeld ein.
2013
Chemiemetall erweitert das Produkt-Portfolie um maßgeschneiderte Molybdän-Produkte


     CM CHEMIEMETALL GmbH
     Niels-Bohr-Str. 5
     06749 Bitterfeld, Germany
     Tel.: +49 3493 6040-0
     Fax: +49 3493 6040-299
     E-mail: info@chemiemetall.de

ISO 14001ISO 9001